Veranstaltungskalender
Falls Ihr interessante Veranstaltungen
rund um's Thema Japan kennt bitte hier eintragen!
Veranstaltung eintragen >
Datum Ort Details Adresse
30.5.2017
19:00
M√ľnchen Konzert: Koto-Spiel mit Fuyuki Enokido
Organisiert von der Deutsch-Japanischen Gesellschaft

Eintritt / Teilnahmegeb√ľhr
DJG-Mitglieder: 8,00 EUR, Studenten: 5,00 EUR, Gäste: 10,00 EUR

Wir haben es wieder geschafft, die renommierte Koto-K√ľnstlerin Fuyuki Enokido aus Japan f√ľr einen Auftritt f√ľr die DJG in M√ľnchen zu gewinnen. Frau Enokido hat uns bereits im Jahr 2012 bei der
Mitgliederversammlung der DJG und beim Japanfest 2014 mit ihrem Koto-Spiel begeistert. Diesmal macht sie eine Konzerttour in Bayern und wird u.a. in Karlsruhe und M√ľnchen auftreten.

Im Bibliothekssaal der Staatlichen M√ľnzsammlung wird sie uns in der f√ľr sie typischen, kraftvollen und faszinierenden Art diese traditionelle japanische Musik nahebringen. Fuyuki Enokido begann mit dem Erlernen des Koto-Spiels im Alter von drei Jahren bei ihrer Gro√ütante. Bereits im Alter von vier Jahren hatte sie ihren ersten gro√üen Auftritt im Tokyoter Nationaltheater. Nach der Schule studierte Fuyuki Enokido Musikwissenschaften an der Hochschule der K√ľnste in Tokyo ‚Äď ein Studium, das sie als Beste ihres Jahrgangs abschloss.
Bibliothekssaal der Staatlichen M√ľnzsammlung M√ľnchen, Residenzstr. 1
80333 M√ľnchen
Bearbeiten
20.6.2017
19:00
M√ľnchen Kino: Hana-bi, Feuerblume
Veranstalter
DJG in Bayern und M√ľnchner Stadtbibliothek mit Unterst√ľtzung des Japanischen Kulturinstituts K√∂ln

Tickets / Reservierung / Anmeldung
Kostenlose Tickets gibt es ab dem 13.06.2017 bei M√ľnchen Ticket.

Regie: Takeshi Kitano / Drehbuch: Takeshi Kitano / Darsteller: Takeshi Kitano, Kayoko Kishimoto, Ren Osugi
Spieldauer: 103 Minuten / Herstellungsjahr: 1997 / Sprache: Originalton mit deutschen Untertiteln

Nishi Yoshitaka ist Zivilfahnder. W√§hrend er im Krankenhaus erf√§hrt, dass seine Frau Miyuki unheilbar krank ist, wird sein langj√§hriger Freund und Partner Horibe bei einer √úberwachung niedergeschossen. Als der T√§ter gestellt werden soll, entwischt er zun√§chst Nishi, t√∂tet den Polizisten Tanaka und verwundet den Kollegen Nakamura schwer, bevor er selbst von Nishi erschossen wird. Horibe bleibt querschnittsgel√§hmt und wird von Frau und Tochter verlassen, er wendet sich der Malerei zu. Nishi wird vom Dienst suspendiert und verschuldet sich bei einem Yakuza, unter anderem, um die Witwe Tanakas finanziell zu unterst√ľtzen. Zur R√ľckzahlung seiner Schulden begeht er, als Streifenpolizist verkleidet, einen Bank√ľberfall und bricht danach mit seiner Frau zu einer letzten Reise auf, die sie an traditionell japanische Ausflugsziele f√ľhrt...
Vortragssaal der M√ľnchner Stadtbibliothek am Gasteig, Rosenheimer Str. 5
81667 M√ľnchen
Bearbeiten
24.6.2017
08:00
Frauenau Ausstellung: Kokoro ‚ÄĒ Japanisches Glas heute
Busausflug zur Sonderausstellung des Glasmuseums Frauenau im Bayerischen Wald

Samstag, 24.06.2017 (Beginn: 08:00 Uhr, Ende vsl. 19:00 Uhr)

Kokoro ‚Äď das Herz ‚Äď ist der vielsagende Titel dieser Ausstellung.

Japanische K√ľnstler geben einen Einblick in die kulturspezifische Sichtweise bei der Gestaltung von Glas zum heutigen Zeitpunkt. War der Beginn der Auseinandersetzung mit k√ľnstlerischem Glas in Japan im Wesentlichen an europ√§ischen und nordamerikanischen Vorbildern orientiert, so hat sich das seit einigen Jahren gewandelt. Mit sehr klaren Grundmustern im k√ľnstlerischen Denken und auf g√§nzlich japanische Art und Weise treten die ausgew√§hlten K√ľnstler heute an den Werkstoff Glas heran.

Mit dieser Ausstellung soll ganz bewusst dem urspr√ľnglichen √§sthetischen Empfinden Japans nachgesp√ľrt werden. Die japanische √Ąsthetik hat weltweit eine gro√üe Popularit√§t erlangt, gilt aber immer noch f√ľr viele Europ√§er als fremdartig, h√∂chst spirituell und gef√ľhlsbetont. Die Interpretation dieser kulturspezifischen Werte ist f√ľr die K√ľnstler dieser Ausstellung eine spannungsreiche Pr√§misse.

Die Erg√§nzung der Ausstellung durch Arbeiten japanischer K√ľnstler, die in Europa leben und europ√§ischer K√ľnstler, die eine Zeit lang in Japan gelebt, gearbeitet und auch unterrichtet haben, ist eine weitere Komponente mit aufschlussreichen Ergebnissen. Der Blick nach Japan ist also aus mehreren Perspektiven h√∂chst interessant.

Das Museum hat eine Cafeteria mit Terrasse, die kleine Speisen und Kuchen anbietet. Im Preis enthalten sind Bus, Eintritt und F√ľhrung durch die Ausstellung.

Eintritt / Teilnahmegeb√ľhr
Mitglieder 30,- EUR, Gäste 35,- EUR
Tickets / Reservierung / Anmeldung

Anmeldung bitte bis zum 22.06.2017, und zwar telefonisch (089-221 863), per Fax (089-228 9598) oder per E-Mail bei der Geschäftsstelle.
Glasmuseum Frauenau, Am Museumspark 1
94258 Frauenau
Bearbeiten
30.6.2017

M√ľnchen Stammtisch: Deutsch-Japanischer Stammtisch
Thema: Steht noch nicht fest.
Arnulfstr. 5
80335 M√ľnchen
Bearbeiten
16.7.2017

M√ľnchen Ausstellung: 22. Japanfest
Organisiert vom Japanisches Generalkonsulat M√ľnchen, Japan-Club M√ľnchen e.V. und der Deutsch-Japanischen Gesellschaft in Bayern e.V.

Veranstaltungsort
Japanisches Teehaus hinter dem Haus der Kunst, Englischer Garten, M√ľnche
Englsicher Garten, Prinzregentenstraße 1
80538 M√ľnchen
Bearbeiten
22.7.2017
bis 23.7.2017

M√ľnchen Vortrag: Shodo - japanische Kalligrafie
Sie erlernen die traditionsreiche japanische Schreibkunst Shodo, bei der die Schriftzeichen mit Pinsel und Tusche auf Seidenpapier gemalt werden. Diese Kunstform wurde im Mittelalter stark vom Zen-Buddhismus beeinflusst und bedeutet daher nicht nur die Lehre vom schönen Schreiben, sondern auch die meditative Beschäftigung und intensive Auseinandersetzung mit dem eigenen Ich. Trainiert werden auch Kreativität und Konzentrationsfähigkeit.

Termine
Sa. 22.07.2017 , 10:00 ‚Äď 17:00 Uhr
So. 23.07.2017 , 10:00 ‚Äď 17:00 Uhr

Geb√ľhr
79,00 ‚ā¨

Mehr Infos unter Volkshochschule M√ľnchen
Volkshochschule, Nikolaiplatz 1b
80802 M√ľnchen
Bearbeiten
28.7.2017
19:00
M√ľnchen Stammtisch: Deutsch-Japanischer Stammtisch
Thema: Steht noch nicht fest.
Arnulfstr. 5
80335 M√ľnchen
Bearbeiten
17.9.2017
10:00
M√ľnchen Vortrag: Sushi und Tempura
Sushis sind die kunstvollen Gebilde aus Fisch, Rogen oder Muscheln, Gem√ľse und ges√§uertem Reis. Fast genauso ber√ľhmt ist Tempura, knusprig frittierte Garnelen, und auch die schmackhaften Gerichte aus getrockneten Algen und Seetang geh√∂ren dazu. Serviert wird auf original japanischem Geschirr. Dazu wird gr√ľner japanischer Tee gereicht.

Termin
Sonntag, 17.09.2017
10:00 ‚Äď 15:00 Uhr

Geb√ľhr
43‚ā¨

Mehr Infos unter Volkshochschule M√ľnchen
Volkshochschule, Forstenrieder Allee 61
81476 M√ľnchen
Bearbeiten